Erfahrungen

Eure Meinung

       über

   Cathys Training

Eure Meinungen über Cathys Training


Wenn du deine Meinung sagen möchtest oder anderen bei der Entscheidung helfen möchtest, Kontakt aufzunehmen, dann freuen wir uns über deine Nachricht.

Schicke uns gern deinen Erfahrungsbericht, ein Lob oder ein Dankeschön. Erzähle uns von deinem erfolgreichen Training oder dem Zusammenhalt in den Gruppen.

Wir freuen uns auf deinen Nachricht!


Natürlich sind auch Kritik und Verbesserungsvorschläge herzlich willkommen und helfen uns, besser zu werden!


Vielen Dank fürdeine Nachricht!

Erfahrungsberichte & Meinungen

September 2018

Ein Erfahrungsbericht von Dirk Geurink.

Vielen Dank, ich freue mich, dass ich dir mit Rat und Plan zur Seite stehen durfte! Und noch mehr freue ich mich, dass du deine Bestzeiten erreichen konntest! Gutes Training zahlt sich eben aus!

Wie Cathys Training mein Laufen veränderte

Nachdem ich 35 Jahre in verschiedenen Sportarten „unterwegs „war, entschied ich mich Anfang 2015 fürs Laufen.  Die erste 5 KM Runde war sehr ernüchternd, und hat gefühlt eine Stunde gedauert. Ich blieb dran und es wurde immer besser mit der Lauferei. Im Juni2015 entschied ich mich dann beim Bergedorfer Citylauf teilzunehmen. Die 10 KM schaffte ich knapp unter 45 Minuten, damit war ich für den Anfang zufrieden.

Für 2016 nahm ich mir dann den ersten Halbmarathon als Ziel vor und trainierte fleißig weiter. Beim Citylauf verbesserte sich meine Zeit auf knapp unter 43 Min, die 15 KM schaffte ich in 67 Minuten und als Highlight des Jahres den Hella Halbmarathon im Juli in 1 Stunde und 39 Minuten. Jetzt hatte mich der Ehrgeiz voll Enz gepackt und ich wollte 2017 weitere Halbmarathons bestreiten.

2017 nahm ich mir dann neben dem Hella Halbmarathon noch den Hella Laufcup mit dem HM im Alstertal als Höhepunkt vor. Davor lief ich beim Marathon in Hamburg noch die Staffel mit. Die Stimmung und die Strecke packten ich dann so, dass ich für mich beschloss : „2018 laufe ich meinen ersten Marathon in Hamburg“.

Nun wurden allerdings meine Laufleistungen in 2017 schlechter. Für die 10 KM brauchte ich auf einmal wieder 45 Min. Den Hella Halbmarathon beendete ich erst nach 1:45 Stunde , wobei nach KM 17 der Einbruch kam. Ähnlich erging es mir beim HM im Alstertal. Auch im Training wurde es immer schwieriger. Es musste also was passieren.

 Durch Zufall stieß ich auf Cathy , und wir setzten uns zusammen. Schnell wurde klar, wo das Problem war. Ich hatte 1,5 Jahre falsch trainiert. Nach dem Motto „ wer schnell laufen möchte, muss schnell trainieren“, konnte ich nur scheitern. Genauso war ich immer nur mit den Beinen und nicht mit dem Kopf gelaufen. Cathy klärte mich über die verschiedenen Lauftempi auf und wie man sinnvoll trainiert.

 Ich fing einerseits an, möglichst langsam und lang zu Laufen und andererseits erhöhte ich meinen wöchentlichen Kilometerumfang auf  50 -60 KM die Woche. Wobei ich wöchentlich einen Lauf im schnellen, einen im mittlerem und einen im langsamen Tempo , möglichst lang, machte.

Anfang 2018 nahm ich dann an Cathys Marathon Vorbereitung teil, und erhielt nach einem Leistungstest mit Videoanalyse meinen Trainingsplan für den Marathon Ende April 2018.

Neben dem Trainingsplan, mit den entsprechenden Geschwindigkeitsvorgaben für die einzelnen Trainingseinheiten, erhielt ich auch meine Potenzialzeiten für den Marathon, den Halbmarathon und die 10 KM.

Der Marathon war eine tolle Erfahrung, hat mich aber auch ziemlich leiden lassen, weil ab KM 30 der Mann mit dem Hammer kam und ich mich nach 4:17 Stunden ins Ziel quälte, weitab von meinem Potenzial. Für den ersten Marathon sicherlich keine schlechte Zeit, ich war allerdings unzufrieden.

Nun konzentrierte ich mich erstmal auf die nächsten Läufe. Es wurden durchweg positive Erlebnisse.

Die 10 Kilometer schaffte ich mit 42:24 sogar unter meiner Potenzialzeit. Den Hella Halbmarathon beendete ich nach 1:36:57 Stunden, das war eine Steigerung von 7 Minuten zum Vorjahr war. Die 30 Kilometer schaffte ich in 2:30 Stunden.

Das absolute Highlight war allerdings der Halbmarathon in Wandsbek. Es lief von Anfang an sehr flüssig und gut. Obwohl ich nicht so schnell anfangen wollte, liefen die Beine von alleine. Ich rechnete jeden Moment mit dem Einbruch, die Zeit konnte ich unmöglich bis zum Ende durchhalten. Zumal ich die meiste Zeit alleine lief und mich nirgendswo „dranhängen „konnte. Die Schilder mit den Kilometerangaben liefen nur so an mir vorbei. Nach 1:33:18 kam ich dann erstaunt und glücklich ins Ziel. Die Zeit konnte nicht passen. Ich hatte die Zeit vom Hella Halbmarathon nochmals um über 3 Minuten gesteigert, zum Vorjahr sogar um ganze 11 Minuten. Auch meine Potenzialzeit von errechneten 1:35 Stunden hatte ich unterboten. Das strikte Einhalten der Trainingspläne, die Tipps hatten sich gelohnt

Ohne die Tipps und Trainingspläne von Cathy wäre das so sicherlich nie möglich gewesen.

 

Wie sind deine Erfahrungen? Was hat sich bei dir verändert?

Schick uns deine Nachricht mit deinem persönlichem Statement.

Ziele ganz einfach GEMEINSAM erreichen


* DRAUßEN TRAINIEREN *

So erreichst du uns:


Cathys Training


Email: mail@cathys-training.de

Tel. 0179 53 13 779

WhatsApp: 0179 53 13 779


www.cathys-training.de

www.3tagemarathon.de

So findest du uns:


Cathys Training


Corbekstr. 7a, 22969 Witzhave


Inh. Cathrin Korffmann

Steuernummer: 30/143/03003

Finanzamt: Ratzeburg


Copyright @ All Rights Reserved